Xiaomi 11 Lite 5G NE im Test

Xiaomi 11 Lite 5G NE im Test

Schlank, leicht und elegant: Optisch sieht man dem Xiaomi 11 Lite 5G NE gar nicht an, dass es „nur“ aus der unteren Mittelklasse stammt.

Mehr Kameras, mehr Pixel, mehr Megahertz – so leistungsfähig und opulent ausgestattet die Premium-Smartphones diverser Hersteller auch sind, wenn es um die Verkaufszahlen geht, liegen Geräte aus der gehobenen Einsteiger- und Mittelklasse weit vorne. Bei ihnen passt das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach besser und die Hardware ist für die meisten Käufer mehr als ausreichend. Ein solcher Kandidat, der das Potenzial zu einem Bestseller hat, ist das Xiaomi 11 Lite 5G NE.

Schicke Optik

Ganz streng genommen ist das Xiaomi-Phone kein wirklicher Neuling. Bereits vor rund einem halben Jahr brachte der chinesische Hersteller das 11 Lite 5G auf den Markt. Dem kürzlich vorgestellten Gerät wurde in der Modellbezeichnung ein „NE“ angehängt, das für „New Edition“ steht. Die überarbeitete Version sieht optisch wie der Vorgänger aus, lediglich die Farben sind neu.
Das ändert aber nicht die Tatsache, dass die „New Edition“ ein wirklich schickes, leichtes und vor allem schlankes Handy ist. Wo andere Geräte mit Nachdruck in die Hosentasche geschoben werden müssen, gleitet das 11 Lite 5G NE förmlich hinein. Die matte Blendschutzglas-Rückseite sieht mit ihrem Schimmereffekt sehr stylisch aus. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass fast überhaupt keine Fingerabdrücke an ihr haften bleiben.

An der Hardware des NE hat sich im Vergleich zum „Original“ ebenfalls nicht viel geändert. Der AMOLED-Bildschirm hat eine hervorragende Bildqualität und verwöhnt dank 90-Hz-Bildwiederholrate mit besonders flüssiger Darstellung. In dieser Preisklasse ist das keine Selbstverständlichkeit.

Ansehnliche Fotos

Das Kamera-Trio besteht aus Haupt-, Weitwinkel- und Makrokamera. Letztere ist eine nur selten brauchbare Dreingabe, aber bei Geräten aus der unteren Mittelklasse üblich. Viel wichtiger ist, dass mit der Hauptkamera – ausreichend Licht vorausgesetzt – sehr ansehnliche Aufnahmen möglich sind. Die Bilder haben kräftige Farben und zeigen viele Details. Sogar die 2-fach-Zoomaufnahmen, bei denen ein Teil des 64-Mpx-Sensors der Hauptkamera hergenommen wird, sind sehenswert. Die Weitwinkelkamera ist sichtbar schwächer, aber ebenfalls in Ordnung. Klar, an die Pixelpracht und Lichtstärke der Flaggschiffe kommt das 11 Lite 5G NE nicht heran, aber in seiner Klasse gibt es nichts zu meckern.

Geglücktes Downgrade

So weit, so bekannt – denn all das bot bereits das 11 Lite 5G. Die einzige Veränderung betrifft den Prozessor. Dieser ist jedoch nicht schneller geworden, sondern ein klein wenig langsamer. Der Unterschied dürfte in der Praxis niemandem auffallen, einzig bei Spielen ist der Performanceabfall bemerkbar.

Auf den ersten Blick wirkt es fast schon ein wenig dreist, bei der Hardware einen kleinen Rückschritt zu machen und das dann als „New Edition“ zu verkaufen. Bevor der Ärger darüber zu groß wird, lohnt sich aber ein Blick aufs Preisschild. Während die alte Version zu Marktstart knapp 400 Euro kostete, ist die neue Edition bereits ab rund 330 Euro zu haben.

Die Akkulaufzeit ist sehr gut und sollte in den meisten Fällen für eine Nutzungsdauer von zwei Tagen aus­reichen. Vergleichstests haben gezeigt, dass das Vorgängermodell in dieser Hinsicht merklich schlechter abschneidet – der etwas langsamere, aber sparsamere Prozessor hat somit auch seine Vorteile.

Fazit: Auch wenn „New Edition“ andere Erwartungen weckt, ist das Xiaomi 11 Lite 5G NE trotz größtenteils bekannter Hardware ein hervorragendes Angebot. Das schlanke Design dürfte vielen potenziellen Käufern als Erstes ins Auge stechen. Das Smartphone ist hochwertig verarbeitet, hat einen sehr guten Bildschirm und leistet sich keinen gröberen Patzer, sodass es viele Fans finden dürfte.

Xiaomi 11 Lite 5G NE

» 6,55"-AMOLED-Display (2.400 x 1.080)
» Android 11, 5G, WLAN ax, BT 5.2, NFC
» 8 GB RAM, 128 GB Speicher, microSD
» CPU: Snapdragon 778G (max. 2,4 GHz)
» Kameras: 64/8/5 Mpx & 20 Mpx
» IP53, 90 Hz, 33 W Ladeleistung
» 160,5 x 75,7 x 6,8 mm, 158 g
» Preis: ca. € 340,–

  test