Dell XPS 13

Dell XPS 13

Das XPS 13 ist ein Ultrabook, wie es sein soll: kompakt, leicht und mit Top-Hardware ausgestattet. Gleichzeitig verweigert sich Dell dem Trend zu Touch und abnehmbaren Displays.

Touch, 2-in-1, Convertible: drei Stichworte, ohne die derzeit kaum eine Notebook-Werbung auskommt – und denen sich Dell beim XPS 13 konsequent verweigert. Die Entwickler konzentrieren sich bei ihrem Ultrabook stattdessen auf jene Features, die für ein mobiles Arbeitsgerät wirklich wichtig sind: geringes Gewicht, Mobilität und Leistung. Aber auch auf die Optik hat man beim XPS 13 geachtet.

Sofort fällt der schmale Displayrahmen auf. Er lässt den Bildschirm größer und das Notebook gleichzeitig schmäler wirken. Die Aluminium-Außenseite wirkt hochwertig. Besonders gefallen hat uns aber die Tastaturumrandung. Die glatte und trotzdem rutschfeste Oberfläche („Soft-Touch“) fühlt sich an den Handballen beim Tippen wirklich angenehm an.

Der Full-HD-Screen liefert ein helles und kontrastreiches Bild und ist dankenswerterweise matt – wichtig für alle, die auch draußen arbeiten wollen. Und das kann man mit dem XPS 13. Mit seinen kompakten Maßen (31 x 20 x 2 cm) lässt es sich bequem im Rucksack verstauen und seine 1,2 Kilogramm fallen unterwegs kaum ins Gewicht.

Trotz der schmalen Bauweise hat Dell einige Anschlüsse untergebracht. Neben 2x USB gibt es einen Thunderbolt-Port sowie einen SD-Slot. Lediglich ein LAN-Anschluss ist sich nicht mehr ausgegangen, dafür funkt das WLAN mit dem flotten ac-Standard.

Das Herzstück des Ultrabooks ist der Core i5-6200U. Der energiesparende Prozessor stammt aus Intels aktueller Skylake-Serie. Ihm stehen 8 GB RAM zur Seite. In unseren Benchmark-Tests schlug sich das XPS 13 entsprechend gut. Bild- und Videobearbeitung laufen flott. Für Top-Games fehlt natürlich die separate Grafikkarte. Die Akkuleistung ist ausreichend für den Tag. Im Test hielt das Ultrabook knapp acht Stunden durch.

Alles in allem hat uns das XPS 13 überzeugt. Besondere Pluspunkte gibt es für die Tastatur sowie das gut dimensionierte und präzise arbeitende Touchpad für angenehmes Arbeiten. Damit platziert sich das XPS 13 unter den Top-Geräten aus der Ultrabook-Klasse.

Dell XPS 13 9350

➜ 13,3 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel
➜ Core i5-6200U, 2,3 GHz
➜ 8 GB RAM, 256 GB SSD
➜ 2x USB, Thunderbolt, SD-Slot
➜ WLAN ac, BT, Miracast
➜ Preis: ca. € 1.300,-