Asus ROG G752 im Test

Asus ROG G752 im Test

Als hätten Gamer eine Wunschliste ans Christkind geschickt: Im Gaming-Boliden von Asus ist alles drin, was gut und teuer ist.

Das neue Flaggschiff im Gamingbereich bei Asus heißt ROG G752. Gegenüber dem Vorgänger G751 gibt es optisch einige Veränderungen. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, auf der Unterseite gewährt eine durchsichtige Kunststoffplatte einen Blick ins Innere. Beim Design setzten die Entwickler auf helle Farben, unterstrichen von beleuchteten Elementen – darunter auch die Keyboardtasten, was nicht nur hübsch, sondern auch praktisch ist.

Die Hardwareausstattung ist top. Neben dem i7-Skylake-Prozessor sind 16 GB RAM verbaut. Dazu kommt die brandaktuelle Nvidia GeForce GTX 1070M, die für beste Grafikperformance verantwortlich ist. Plus: ein Blu-ray-Laufwerk, eine HDD mit 1 TB und eine SSD mit 256 GB als Systemplatte. Bei den Anschlüssen wurde ebenfalls nicht gespart, auch ein USB-C-Port ist an Bord. Der 17,3 Zoll große Bildschirm ist entspiegelt und löst in Full HD auf.

Im Test zeigt sich, was das Gerät draufhat. Das G752 erledigt alle Aufgaben in Rekordzeit, bei Spielen sind keine Ruckler oder Aussetzer zu spüren. Betriebssystem und Programme starten in wenigen Sekunden. Die Hardware liefert das ab, was sie verspricht. Auch an der Bedienung lässt sich kaum herummeckern. Auf der Tastatur lässt es sich angenehm tippen, das Touchpad reagiert präzise. Einziges mögliches Problem: Auf der rechten Seite sind sehr viele Anschlüsse verbaut. Wird dort viel Peripherie angesteckt, so muss man aufpassen, dass die Kabel der Maus nicht in die Quere kommen.

Hervorzuheben ist die geringe Lautstärke des Notebooks. Selbst unter Volllast ist es bemerkenswert leise. Erwähnenswert ist auch, dass sich die Temperatur im Tastaturbereich nie unangenehm erhöht. Insgesamt ist das ROG G752 ein sehr gutes Gaming-Notebook, das aber auch seinen Preis hat.

Asus ROG G752

➜ Displ. 17,3", 1.920 x 1.080 Px.
➜ Core i7-6700HQ, 16 GB RAM
➜ 1 TB HDD, 256 GB SSD
➜ Nvidia GeForce GTX 1070M
➜ SD-Slot, HDMI, USB-C u. v. m.
➜ Preis: ab € 2.335,-

  test