Internationale Protestfront: Warnung vor Funkchip-Inflation

Erstmals formiert sich international eine breite Protestfront gegen die drohende Funkchip-Inflation. Mehr als vierzig Bürgerrechts- und Datenschutz-Organisationen veröffentlichten nun ein gemeinsames, umfangreiches Forderungspapier für den Einsatz von Funkchips in Produkten für den Endverbraucher.

Während im EU-Ministerrat ab Donnerstag erneut über Zoll-Zusammenarbeit beraten wird - dazu gehören die offenen Fragen um Flugdaten, Pässe und damit Biometrie und Funkchips - formiert sich erstmals eine breite Protestfront gegen die drohende Funkchip-Inflation.

Mehr als vierzig internationale Bürgerrechts- und Datenschutzorganisationen haben am vergangenen Freitag ein gemeinsames, umfangreiches Forderungspapier für den Einsatz von Funkchips in Produkten für den Endverbraucher veröffentlicht.

Ganz oben in der Rangordnung von Gefahren für die Zivilgesellschaft steht die versteckte Anbringung von so genannten RFID-Tags in allen möglichen Objekten des Alltags, wie Kleidung oder Dokumenten. (APA/Red.)