Philips Voice Tracer DVT2710 im Test

Philips Voice Tracer DVT2710 im Test

Wer Notizen lieber in ein Aufnahmegerät spricht, anstatt sie aufzuschreiben, jedoch das Abtippen der Aufnahmen satthat, könnte mit dem Voice Tracer von Philips ans Ziel seiner Wünsche kommen.

Der digitale Audiorecorder DVT2710 ist lediglich 79 Gramm schwer und liegt dank der schlanken Bauform auch in kleinen Händen sehr gut. Was sofort nach dem Einschalten auffällt, ist das LC-Farbdisplay, welches die ohnehin schon einfache Bedienung noch übersichtlicher macht. Das Herzstück des Diktiergerätes befindet sich aber im Inneren: zwei Stereo-Mikrofone, die Störgeräusche filtern, 8 GB interner Speicher, fünf Aufnahme-Modi für MP3- und WAV-Dateien sowie zahlreiche praktische Funktionen, wie etwa die automatische Aufnahme, sobald man zu sprechen beginnt.

Das Highlight des Voice Tracers ist aber die beiliegende Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking von Branchen-Primus Nuance. Einfach das Diktiergerät mit einem Computer verbinden, in der Softwareoberfläche auf „Aufnahme umsetzen“ klicken, und die aufgenommene Audiodatei wird automatisch in Text umgewandelt. Wie gut die Transkription in der Praxis funktioniert, zeigen die folgenden Zeilen, die als Sprachdiktat verfasst und von Dragon fast fehlerfrei „abgetippt“ wurden (Anm.: Text von der Redaktion nicht nachbearbeitet):

Schlank und federleicht präsentiert sich das digitale Diktiergerät Philips Voice Tracer DVT 2710. Mit einer Aufzeichnungsdauer von maximal 190 Stunden ist es wohl für jede Anforderung gerüstet. Es gibt vier verschiedene Qualitätsmodi, der Standardmodus einer MP3-Aufzeichnung genügt völlig. Die mit dem DVT 2710 aufgenommener Texte können mit der Recorder edition der bekannten Texterkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking in Text umgewandelt werden. Dieser abgespeckten Version von Dragon NaturallySpeaking kann man nicht direkt über das Computer-Mikro diktieren. Sie funktioniert nur mit etwa über das DVT 2710 aufgenommenen MP3-Dateien. Dafür sind DVT 2710 und Recorder edition sensationell preiswert: Sie kosten zusammen etwas mehr als € 90. Für die Vollversion der Dragon Software müsste man allein mehrere € 100 ablegen. Kurz und gut: Für jeden, der gerne diktiert und auf diese Art und Weise seine Gedanken festhält, eine preiswerte und gut funktionierende Lösung.

Philips Voice Tracer DVT2710

➜ 2 Stereomikrofone
➜ 8 GB Speicherplatz
➜ 88 Tage Aufnahme
➜ SD-Slot für Zusatzspeicher
➜ Großes Farbdisplay
➜ Spracherkennungssoftware
➜ Preis: € 86,50