JBL Everest Elite 750NC im Test

JBL Everest Elite 750NC im Test

Der noch relativ junge Markt drahtloser Kopfhörer mit Noise Cancelling ist um ein Top-Modell reicher: Mit dem Everest Elite 750NC bläst Harman-Tochter JBL zum Angriff auf die Oberklasse-Konkurrenz und überzeugt im E-MEDIA-Test mit hervorragendem Sound und situationselastischer Lärmbremse.

Bis vor wenigen Jahren galten drahtlose Kopfhörer zwar als praktisch, hinkten jedoch bei der Qualität der Musikwiedergabe den kabelgebundenen Modellen deutlich hinterher. Dieser Rückstand ist mit der Entwicklung besserer Übertragungstechnologien zunehmend kleiner geworden, und heute findet man eine Reihe drahtloser Kopfhörer im Handel, die hervorragenden Sound bieten. So viel vorweg: Auch das neue Flaggschiff der JBL-Everest-Elite-Serie, der 750NC, zählt zu dieser Kategorie. Wie sich die Kopfhörer – die auch mit adaptivem Noise Cancelling ausgestattet sind, um störende Hintergrundgeräusche auszublenden – im Detail bewähren, zeigt der E-MEDIA-Test.

Im Lieferumfang enthalten sind natürlich die Kopfhörer selbst, die in einem schmucken Transport-Etui verpackt sind, das – leider alles andere als selbstverständlich – auch Platz für das mitgelieferte Zubehör wie MicroUSB-Ladekabel, Miniklinkenkabel und Flugzeugadapter bietet. Das Design der Kopfhörer ist gelungen, der Tragekomfort dank des druckreduzierenden Bügels und der schmeichelweichen Ohrpolster sehr hoch. Im Testbetrieb gab es auch nach mehrstündigem Hören keine schmerzenden Druckstellen. Auch die Qualität der Musikwiedergabe kann sich hören lassen – der 750NC verfügt über knackige Bässe, ansprechende Mittel- und klare Hochtöne.

Zwei Gesichter

So weit, so gut. Schaltet man jedoch via Smartphone-App, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist, das adaptive Noise Cancelling (ANC) hinzu, verändert sich das Klangbild signifikant. Vor allem bei den Bässen, denn diese kommen plötzlich viel kräftiger als zuvor. Das mag so manchen Benutzer zwar erfreuen, entspricht jedoch – wie der Vergleich mit Konkurrenten etwa von Sony oder Bose zeigt – nicht der „Job Description“ eines Lärmfilters. Abhilfe schafft der in der Handy-App verfügbare 10-Band-Equalizer, über den sich das Soundprofil persönlichen Vorlieben anpassen lässt. Das ein paar Sekunden dauernde Umschalten zwischen dem Betrieb mit und ohne ANC hört sich wie ein Suchlauf durch mehrere EQ-Soundbänder an und könnte als störend empfunden werden. Sehr anständig arbeitet das Noise Cancelling selbst, es filtert störende Nebengeräusche weitestgehend aus den Titeln heraus. Um die „Lärmbremse“ noch alltagstauglicher zu machen, hat JBL auch das ebenfalls per App regelbare Feature „Ambient Awareness“ in sein Bluetooth-Spitzenmodell integriert: Es fängt Außengeräusche via Mikrofon ein und macht diese in drei Stufen (low, medium, high) hörbar. So ist sichergestellt, dass man etwa am Flughafen den Boardingaufruf nicht verpasst oder im Verkehr näherkommende Fahrzeuge rechtzeitig wahrnimmt.

Beim Bedienen der Tasten ist Feingefühl gefragt. Zwischen den für den Musikbetrieb wesentlichen Tasten gibt es nämlich keine Zwischenräume, was das Ertasten des gewünschten Knopfes erschwert. Nichts jedoch, was man nicht mit etwas Zeit und Muskelmemory in den Griff bekommen könnte. Etwas zu schwach fällt allerdings die Leistung des Mikrofons beim Telefonieren aus: Für Gesprächspartner in unruhiger Umgebung ist die Übertragung fast etwas zu leise.

Fazit: Mit dem JBL Everest Elite 750NC erhält man einen edlen und gut verarbeiteten Kopfhörer, der guten Sound, aber etwas zu wenig Lautstärke liefert. Das Noise Cancelling versieht seinen Dienst zuverlässig und ist dank Ambient Awareness situationselastisch. Preislich liegt der 750NC etwas unter den Top-Modellen der Konkurrenz und stellt somit eine willkommene Alternative dar.

JBL Everest Elite 750NC

➜ Kabelloses On-Ear-Headset mit BT 4.0
➜ Adaptives Noise Cancelling (ANC)
➜ TruNote: Automat. Klangkalibrierung
➜ Steuerungstasten & programmierbarer Smart Button
➜ App mit 10-Band-Equalizer (Android/iOS)
➜ Wiedergabe: bis zu 15 Std. (ANC & BT)
➜ Akkuladezeit: 3 Std.; Gewicht: 280 g
➜ Preis: € 298,90