Selbstdarstellung in einfacher Handhabung:
E-MEDIA zeigt das Multimedia-Portal "Blogr"

Fix ist: Blogr bleibt für die User kostenlos, soll sich über Werbeeinnahmen finanzieren. Allerdings denkt man daran, nach der Testphase Größenbeschränkungen für upgeloadete Files einzuführen, "mehr Speicherplatz gibt's dann gegen Cash". Bis dahin upgeloadete Dateien bleiben aber garantiert online.

WEITER: Schritt für Schritt - So funktioniert Blogr!