YouTube auf dem Weg zur Professionalität:
Google kooperiert mit großen TV-Studios

Auf Googles Internet-Video-Plattform YouTube wird künftig deutlich mehr professionell produziertes TV-Material zu sehen sein. Google teilte mit, sich mit Sony und elf anderen TV-Studios darauf geeinigt zu haben, Hunderte Filme, TV-Serien und Shows auf YouTube auszustrahlen. Ende März hatte YouTube bereits eine ähnliche Kooperation mit dem Medienkonzern Walt Disney angekündigt.

Google hofft, die Plattform durch hochwertige Inhalte aufzuwerten und attraktiver für Werbekunden zu machen. Zwar schauen pro Monat mehr als hundert Million Nutzer Videos auf YouTube an, jedoch zögern viele Werbtreibende, mit ihrem Logo neben Amateurvideos zu werben. "Wir sind in Verhandlungen mit Anbietern hochwertiger Inhalte und wollen in naher Zukunft weitere Partnerschaften bekanntgeben", sagte ein YouTube-Sprecher. Der Suchmaschinengigant hatte die Video-Plattform 2006 für rund 1,65 Milliarden Dollar gekauft.

Durch die Kooperationen löst Google auch Konflikte mit den Produzenten, die in der Vergangenheit scharfe Kritik an illegal veröffentlichten Inhalten übten. Zudem greift YouTube das Video-Portal Hulu an. Auf dieser Internet-Plattform, einem Gemeinschaftsprojekt von News Corp und General Electric, präsentieren die Fernseh-Sender Fox und NBC ihre TV-Shows und Filme. (apa/red)