YouTube will User an Einnahmen beteiligen:
Täglich werden rund 70 Mio. Videos gesehen

Das populäre Internet-Videoportal YouTube will Nutzer, die Filme dort einstellen, künftig an den Einnahmen beteiligen. Wie YouTube-Gründer Chad Hurley auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ankündigte, soll noch im Laufe des Jahres ein entsprechendes System vorgestellt werden.

Durch die große Zahl der Nutzer habe YouTube auch die Möglichkeit, Kreativität zu fördern und die Einnahmen mit den Nutzern zu teilen, sagte Hurley. Einzelheiten nannte er aber nicht. Täglich werden auf YouTube rund 70 Mio. Videos angesehen.

Die Firma wurde im vergangenen Jahr für 1,65 Mrd. Dollar (1,28 Mrd. Euro) von Google übernommen. Mit der Beteiligung der Videoproduzenten an den Einnahmen ist YouTube aber nicht alleine. Genau das gibt es schon beim Video-Portal Revver. (apa)