Ein Dollar Gehalt und dennoch stinkreich:
Google-Chefs verzichten auf ihre Bezahlung

Die beiden Google-Gründer und der Chefmanager des Internetunternehmens begnügen sich 2007 erneut mit einem symbolischen Jahresgehalt von einem Dollar. Wie aus veröffentlichten Dokumenten hervorgeht, können sich vier weitere Google-Manager dagegen über jeweils 200.000 Dollar (150.000 Euro) zusätzlich auf dem Lohnzettel freuen.

Die beiden Cogründer des kalifornischen Konzerns, Larry Page und Sergey Brin, sowie CEO Eric Schmidt kassieren seit drei Jahren nicht mehr als einen Dollar. Die drei verzichten auch auf Bonuszahlungen, was sie sich leisten können: "Forbes" schätzt das Vermögen von Page und Brin auf jeweils 14 Milliarden Dollar, Schmidt verfügt demnach über rund fünf Milliarden Dollar. (apa)