Das Christkind kauft gerne im Internet ein:
Online-Shopping in Österreich im Trendhoch

Immer mehr Österreicher kaufen ihre Weihnachtsgeschenke im Internet. Laut einer Umfrage von ricardo.at besorgen bereits 82,7 Prozent aller 30- bis 49-Jährigen ihre Präsente im Internet, 27,9 Prozent sogar fast alle Weihnachtsgeschenke. Vor allem in Tirol und Vorarlberg wird das X-mas-Shopping online erledigt.

Etwa die Hälfte der befragten Österreicher kauft die Weihnachtsgeschenke im Netz, weil es bequem ist. 39 Prozent finden, dass man im Internet wesentlich günstiger kaufen kann als im Fachhandel, und 35 Prozent schätzen beim Weihnachtsshopping im Internet die große Auswahlmöglichkeit. Vor allem die unter 30-Jährigen kaufen gerne (meist bedingt durch das knappe Budget) Schnäppchen im Netz. Durch einen systematischen Preisvergleich könne leicht 20 bis 30 Prozent gespart werden.

Der Internet-Marktplatz ricardo.at warnt jedoch auch vor unseriösen Anbietern. Man sollte sich beim Online-Shopping ein Bild von der Vertrauenswürdigkeit des Verkäufers machen, etwa durch Feedback von Käufern in Foren. (apa/red)