Zwei neue Services von Skype: Vom Festnetz mit dem Computer telefonieren

Die auf Internet-Telefonie spezialisierte Software-Firma Skype hat zwei neue Angebote für Verbindungen ins Festnetz und in Mobilfunknetze. Mit SkypeIn bekommen Nutzer in bestimmten Ländern eine feste Nummer zugewiesen, über die sie dann von Festnetz- und Mobiltelefonen ohne Roaming-Kosten erreichbar sein sollen. Skype Voicemail ist ein Anrufbeantworter für Nachrichten mit einer Dauer bis zehn Minuten pro Anruf.

Die Telefonnummern für SkypeIn werden zur Zeit nur in Frankreich, Großbritannien, Hongkong und den USA vergeben. Die britischen Nummern sind nach Auskunft der Skype-Homepage bereits alle vergeben. Skype verlangt für die Zuweisung einer Telefonnummer für eingehende Anrufe (SkypeIn) 11,15 Euro für einen Dreimonatszeitraum, ein Jahr kostet 34,50 Euro.

Die kostenpflichtigen Dienste SkypeIn und Skype Voicemail stehen für Linux, Mac OS X, Pocket PC und Windows zur Verfügung. Die Skype-Software, die kostenlose Telefonate über das Internet ermöglicht, ist inzwischen über 100 Millionen Mal aus dem Internet heruntergeladen worden. (apa)

Info-Link:
www.skype.com