Xbox 360-Nachfolger in den Startlöchern?
Präsentation soll bereits im Juni erfolgen

 Xbox 360-Nachfolger in den Startlöchern?
Präsentation soll bereits im Juni erfolgen

Die Spielemesse E3 könnte heuer ganz im Zeichen neuer Konsolen stehen. Während Nintendo bereits vor zwei Wochen die Präsentation der Wii2 bestätigt hat, mehren sich nun die Gerüchte, Microsoft werde auf der Messe den Nachfolger der Xbox 360 präsentieren. Dieser soll mit einer verbesserten Version von Kinect ausgestattet sein.

Nach über 50 Millionen verkauften Geräten und fast sechs Jahren auf dem Markt, soll Microsoft der Xbox 360 den Rücken kehren und ein Nachfolgemodell in den Handel bringen. Davon sind zumindest zahlreiche Gerüchteköche überzeugt. Ihre Erwartungen stützen sich in erster Linie auf eine Stellenanzeige, mit der Microsoft im März nach Entwicklern für eine neue Konsole suchte.

Nun soll Electronic Arts bereits seit einem Monat im Besitz des Entwicklungs-Kits für den Xbox 360-Nachfolger sein. Die neue Hardware soll sich allerdings noch in einem frühen Stadium befinden und in einem PC-Gehäuse an Spiele-Entwickler geliefert worden sein.

Laut einem Bericht von Develop wird die neue Xbox360 mit einer verbesserten Version der Bewegungssteuerung Kinect ausgestattet sein wird. Weitere Spekulationen rund um die technischen Spezifikationen der neuen Xbobx 360 gibt es bislang nicht.

Verkauf ab 2012?
Die nächste Generation der Xbox 360 soll im zweiten Quartal 2012 in den Handel kommen. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, dürften Gamer die Qual der Wahl bei neuen Konsolen haben, denn auch die Wii 2 soll in der ersten Jahreshälfte 2010 in den Handel kommen.

Microsoft äußerte sich bislang nicht zu den Spekulationen. Eine Reaktion gab es bislang nur von EA. In dieser wies der Spielehersteller den Erhalt des Entwickler-Kits als "zu 100 Prozent falsch" zurück. Ob Microsoft tatsächlich bereits 2012 ein Nachfolgemodell der Xbox 360 auf den Markt bringen wird, dürfte also frühestens im Juni bekannt werden, denn dann könnte die Konsole auf der Spielemesse E3 vorgestellt werden.

Während sich die Gerüchte um neue Konsolen von Microsoft und Nintendo verdichten, bleibt es um Sony in diesem Bereich still. Statt Spekulationen rund um eine Playstation 4 gibt es derzeit nur Negativschlagzeilen rund um den Hack-Angriff , bei dem Millionen von Kundendaten ausgeforscht wurden.

(red)