Europa-Start für PS3 jetzt endlich offiziell:
Next-Gen-Konsole ab 23. März in Österreich

Sony Computer Entertainment Europe gab bekannt, dass die Playstation 3 in den PAL-Gebieten in Europa am 23. März 2007 zum Preis von 599 Euro auf den Markt kommt. Entsprechend der Nachfrage aus dem Einzelhandel und bei den Kunden bestätigt SCEE, dass anfänglich nur das 60-GB-Modell in einer geschätzten Auflage verfügbar sein wird und dass das 20-GB-Modell je nach Bedarf im Laufe des Jahres folgen wird.

SCEE gab ebenfalls die Verfügbarkeit einer einmaligen Reihe von über 30 Spieletitel für die PS3 bekannt, darunter Resistance: Fall of Man, MotorStorm, Genji: Days of the Blade, Formula One und Ridge Racer 7. Auch führende Drittanbieter, Electronic Arts, Activision, Namco Bandai, Sega, Take 2, Ubisoft, Vivendi Universal und Sony Online Entertainment bieten zur Markteinführung eine Reihe von Titeln aus allen Bereichen an.

Auf den Spuren von Xbox Live
Neben den Spielen auf CD steht auch über das Playstation-Network eine interessante Reihe kompletter, herunterladbarer Spiele zur Verfügung. Darunter befinden sich Spiele wie Tekken 5: Dark Resurrection und Gran Turismo HD Concept, die komplette PS3-Version des Bestsellers Gran Turismo in voller HD (1080 p) Bildqualität.

Spät, aber solide...
David Reeves, Präsident von SCEE, sagte anlässlich der Bekanntgabe der Einzelheiten der Markteinführung: "Nach der enorm erfolgreichen Markteinführung der PS3 in Japan und Nordamerika, sind wir ganz begeistert, jetzt die SCEE-Gebiete in grossem Umfang mit PS3 beliefern zu können. Dass wir in der Lage sind, gleich mit über 30 Titeln aus allen Bereichen herauszukommen, zeigt, dass es sich um die grösste Markteinführung in der Geschichte der PlayStation handelt, die die PlayStation-Fans in Europa schon seit Langem sehnlichst erwarten."

Letzter Hoffnungsträger für Sony?
Experten betonen, dass die Spielkonsole das einzige Produkt von Sony sei, welches das Potenzial habe zum Megaseller zu werden. Dennoch erwarten Branchenkenner einen langsamen Start am globalen Markt. "Die neue Playstation könnte eine Weile brauchen, bis sie von den Verbrauchern angenommen wird. Jedenfalls hat das Gerät ein riesiges Potenzial", betont Hirokazu Hamamura, Chef des japanischen Marktforschungsunternehmens Enterbrain. (apa/red)