Queen Elizabeth, Her Royal iPadness

Queen Elizabeth - Queen Elizabeth, Her Royal iPadness

Berichte über die Skandale ihrer Familienangehörigen wird die britische Königin Elizabeth II. schon bald auf ihrem eigenen iPad lesen können. Nachdem die Prinzen William und Harry ihrer Großmutter einen iPad-Schnellkurs verpasst haben, wies die Königin ihre Mitarbeiter an, ihr eines der Apple Tablets zu besorgen. "Die Queen hatte zuvor noch nichts gesehen, das mit dem iPad vergleichbar wäre. Sie war sehr beeindruckt", so ein Insider gegenüber der britischen Sun.

"Die Prinzen finden es wahnsinnig amüsant. Sie lieben es, dass ihre Oma ein iPad haben möchte und finden sie richtig cool", so der Insider zur Sun weiter. Doch was bewog die Queen zum Kauf eines iPad? "Sie war vor allem von der einfachen Handhabung, dem großen Display und dem geringen Gewicht angetan", so der Insider gegenüber der Sun.

Die 85-jährige Königin von Großbritannien ist seit Jahren als Apple-Fan bekannt und soll mindestens zwei iPods besitzen. Bereits 2005 berichtet die Sun, dass sich die Queen um umgerechnet 190 Euro einen silberfarbenen iPod gekauft haben soll. Einen zweiten iPod erhielt sie 2009 von US-Präsident Barack Obama. Auf dem iPod befanden sich Bilder, die die Queen bei ihrem Besuch von Virgina zeigten, den sie 2007 absolviert hatte.

Technikbegeisterte Monarchin
Generell wird der britischen Königin eine gewisse Technikaffinität nachgesagt. 2001 soll sie ihr erstes Mobiltelefon erhalten haben und mittlerweile auch einen BlackBerry besitzen. Selbst vor Videospielen macht die Begeisterung der Queen nicht halt. Als Prinz William 2008 von Kate Middleton eine Wii zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte, soll die Monarchin ihren Enkel förmlich angebettelt haben, die Konsole testen zu dürfen. Nach einer Runde Bowling auf der Wii soll sie dann vom Konsolenfieber gepackt worden sein.

Ob sich die britische Königin die für 2012 angekündigte Wii 2 oder ein iPhone 5 bestellen wird, bleibt abzuwarten.

Weiterführender Link:
The Sun
People