Liebling, ich habe die CPU geschrumpft...:
Prozessoren von Intel bald kleiner & billiger

Intel hat eine neue Generation seiner Core-Prozessoren vorgestellt. Es sind die ersten, bei denen Teile im 32-Nanometer-Herstellungsprozess gefertigt wurden, wie der Konzern mitteilte. Die Transistoren sind so klein, dass 60 Millionen auf einen Stecknadelkopf passen würden. Das sind doppelt so viele wie bei der Vorgängergeneration an Prozessoren.

Für Computerkäufer bedeutet der technische Sprung, dass die Geräte mit den Intel Core i7-, i5- und i3-Prozessoren noch leistungsfähiger und vermutlich auch günstiger werden. Die Hersteller können noch Funktionen auf kleinerem Raum zusammenfassen.

Der Hauptkonkurrent von Intel, AMD, hat erklärt, 32-Nanometer-Chips erst 2011 anbieten zu können. Wichtiger als die Größe der Chips seien Leistungs- und vor allem Grafikfähigkeit, erklärte AMD. Besonders um Letzteres zu verbessern übernahm AMD 2006 den Grafikspezialisten ATI Technologies. (apa/red)