Die abgedrehtesten PC-Gehäuse: Ideen-reichtum der Casemodder scheint endlos!

Casemodding ist Tuning der besonderen Art: Statt Kfz-Karosserien stehen modifizierte PC-Gehäuse im Mittelpunkt des Bastler-Interesses. Auf der "Casemodding@GC"-Ausstellungen während der Games Convention in Leipzig gibt es erneut spektakuläre Umbauten zu bestaunen. Leuchtende Computer in Koffern, Schaufensterpuppen oder funktionstüchtigen Küchengeräten zeugen vom nahezu grenzenlosen Ideenreichtum der Casemodder.

Unter Casemodding (Gehäuseveränderung) versteht man das Verändern des Gehäuses und der Komponenten eines PCs. Wobei hier der Schwerpunkt auf optischen Veränderungen wie Fenster aus Plexiglas in der Seitenwand der Verkleidung und Leuchtstoffröhren im der PC-Innenraum liegt. Im Vordergrund steht beim Casemodding die Präsentation der Leistungsfähigkeit eines PCs, aber auch das Schaffen eines einzigartigen "Gesamtkunstwerkes" - etwa der Umbau eines Staubsaugers in einen PC.

GC CasemodMasters
In einer eigenen Meisterschaft, den "GC CasemodMasters (GCCM)", treten am 20. und 21. August 2005 in Leipzig zum zweiten Mal die besten Casemodder gegeneinander an. Eine Anmeldung zu dem von der Leipziger Messe sowie casemodder.de und easy-mod.de veranstalteten Wettbewerb ist noch bis zum 15. Juli 2005 für alle PC-Tüftler, auch aus Österreich, möglich. Je 15 Teilnehmer dürfen ihre Exponate nach der Vorentscheidung durch eine Experten-Jury in den Kategorien "Casemods" (umgebaute PC-Serien-Gehäuse) und "Casecons" (individuell entworfene und gebaute PC-Gehäuse) im Rahmen der Messe vorstellen.

Kleine, aber feine Gemeinde
"In Österreich ist der Casmoddding-Trend im Gegensatz zu Deutschland eher am abflauen", bestätigt Szenekenner Volker Engel von ev-web.at den gegenläufigen Trend. "Fertigware wie etwa Gehäuse mit vorgefertigten Fenstern und Beleuchtung schrecken die echten österreichischen Casemodder, die vor etwa ein bis zwei Jahren sehr aktiv waren, momentan eher ab", berichtet er weiter. "Trotzdem liefert die kleine, aber feine österreichische Modding-Gemeinde immer wieder optische Gustostückerln ab".

Casemodder in Österreich
Auch in Österreich finden - zumeist im Rahmen der verschiedenen Lanparties - immer wieder Casemodding-Bewerbe statt. Die nächsten werden im Rahmen der "downundeR4LAN V" vom 15. bis 17. Juli in St. Pölten, sowie vom 30. September bis 2. Oktober bei der "Days of Thunder 2k5" in Ried im Innkreis veranstaltet. (apa/red)

Info-Links:
www.gc-germany.com
www.downunder4lan.net
www.dot-lan.at